BAYregio - Bayern regional
Gauting
Nachrichten GautingNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Gauting
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Gauting und näherer Umgebung:

Kinderfrau/Haushalts hilfe ...
Wir suchen eine erfahrene und liebevolle Kinderfrau, die uns ...
Starnberg - 06.07.2018

Helfer für Minijob oder ...
Gerne zuverlässige Arbeitslose, Hausfrauen, Rentner/in, Azubi, ...
Starnberg - 12.08.2018

3 pink VW s in Sonderserie ...
Seltene weltweit limitierte Pink-VW-Edition. NEU und OVP. Euro ...
Starnberg - 12.08.2018

3 Minis in Sonderserie 1:55 ...
Seltene weltweit limitierte Mini-Edition. NEU und OVP. Euro 79,90.
Starnberg - 12.08.2018

Damen Outdoor kurze Hose ...
Habe hier eine Damen Outdoor Hose Gr. 40 bekommen, die leider ...
Starnberg - 12.08.2018

3 1/2 Zimmer-Wohnug zu vermieten
Gilching, 3 1/2 Zimmer, 109 qm, Küche, Kammer, WC, 1. OG, hochwertige ...
Gilching - 12.08.2018

Reizender kleiner Kater sucht ...
Wir suchen für unseren kleinen kastrierten und geimpften Kater ...
Gauting - 12.08.2018

Referendar sucht Wohnung ...
Hallo, ich bin im kommenden Schuljahr als Einsatzreferendar ...
Gauting - 12.08.2018

3-Rad Therapierad Van Raam ...
Fahrradfahren auch mit Behinderung. Für coole Kids, Spaß ...
Gauting - 11.06.2018

Exam. Gesundheits und Krankenpfleger ...
Grüss Gott, ich suche eine 1-2 Zimmer Wohnung ab 35 m2 bis ...
Gauting - 31.07.2018

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Wir brauchen mehr Bienen!

Es ist leicht einzusehen, dass mit einem Bienensterben größeren Ausmaßes auch die Existenz von Pflanzen, Tieren und schließlich auch der Menschen auf dem Spiel steht, auch wenn diese Einsicht nicht von Albert Einstein stammt, wie oft behauptet.



Wer noch vor ein paar Jahren unter einem blühenden Obstbaum stand, der konnte das laute Summen von tausenden von Bienen hören. Heute sieht man nur noch einzelne dieser wichtigen Insekten und von tausendfachem Summen kann nicht mehr die Rede sein. Der dauerhafte Verlust von ganzjährig blühenden Flächen in Zusammenhang mit Monokulturen und vermehrtem Einsatz von aggressiven landwirtschaftlichen Giften schwächt die Bienenvölker, sie werden von Parasiten befallen und erleiden schließlich starke Verluste. Imker zittern jeden Winter, ob ihre Völker bis zum Frühling überleben werden. Einige Imker geben resigniert auf, weil ihre Arbeit keinen Honig-Ertrag mehr bringt.



Im Gautinger Öko & Fair Umweltzentrum haben sich deswegen einige Bienenfreunde, Permakulturisten und Imker zu einer „Solidarischen Imkerei“ im Würmtal zusammengeschlossen, um der negativen Entwicklung entgegenzuwirken.



Vorbild sind die „Solidarischen Landwirtschaften“ (SoLaWi), die derzeit landauf, landab entstehen. Sie werden gegründet, um gesunde Lebensmittel zu erhalten und das Diktat der Lebensmittelkonzerne und der Agrarindustrie abzuwehren. SoLaWi funktioniert so: Eine größere Anzahl von Teilnehmern finanziert die Vollkosten eines Gesamtprojekts und bringt sich teilweise mit praktischer Mitarbeit ein, um die Existenz kleiner Bauern/Gärtner zu erhalten und sichert sich dadurch ein dauerhaftes Bezugsrecht auf die regional und hochwertig erzeugten Produkte. Dieses Modell kann ebenso für die Imkerei funktionieren.



Für die Bienen wurde bereits ein bienengeeignetes Grundstück gefunden, wo zunächst fünf Bienenvölker aufgestellt werden. Die Grundausrüstung wird noch im Winter besorgt, und im Frühjahr soll mit dem aufstellen der Bienenstöcke durchgestartet werden.

Zur Vorbereitung hält eine erfahrene Imkerin für die Teilnehmer und alle weiteren Interessierten am Sa. u. So. 27./28. Februar einen Einführungs-Kurs über die Grundlagen der Imkerei.

Die Solidarische Imkerei (SolIm) im Würmtal sucht noch weitere Teilnehmer. Interessierte melden sich bitte im Umweltzentrum unter Tel. 089/89311054 oder per Email unter info@oeko-und-fair.de

Öko & Fair Umweltzentrum | Bei uns veröffentlicht am 21.01.2016


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz