BAYregio - Bayern regional
Gauting
Nachrichten GautingNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Gauting
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Gauting und näherer Umgebung:

Fahrrad transportieren Starnberg ...
Wer könnte mir BITTE meinen Radel (Mountainbike) aus Starnberg ...
Starnberg - 24.04.2018

MELITTA Kaffee-Service
6 Personen, unversehrt, komplett
Starnberg - 24.04.2018

Barhocker zu verkaufen
Verkaufen 2 sehr gut erhaltene, wenig genutzte Barhocker. Mehrfach ...
Germering - 24.04.2018

2 ZKB (Untergeschoss) ab ...
2,5 Zimmer ELW in privat genutzter DHH in Gräfelfing (sehr ...
Gräfelfing - 23.04.2018

WÖRTHSEE: Appartment oder ...
Als Pächterin vom Strandbad und Bootsverleih Raabe in Steinebach ...
Weßling - 23.04.2018

Wörthsee: Appartement oder ...
Als Pächterin vom Strandbad und Bootsverleih Raabe in Steinebach ...
Weßling - 20.04.2018

Medizinische Festangestellte ...
Ich bin MFA mit Erfahrung in MKG, Orthopädie und Dermatologie. ...
Gilching - 23.04.2018

Kinderwagen ABC Design Turbo ...
Kinderwagen für das Neugeborene mit Aufsatz, danach als Buggy ...
Germering - 23.04.2018

Reinigunskraft
Hallo, Ich suche in der Umgebung Gauting Stockdorf, Krailling ...
Gauting - 23.04.2018

Solvente, berufstätige Frau ...
Sehr geehrte Vermieter, als junggebliebene, sympathische ...
Starnberg - 22.04.2018

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Verdacht der Untreue und der Bestechlichkeit durch Bauamtsmitarbeiter der Gemeinde Gauting

Auf Anordnung und unter Federführung der Staatsanwaltschaft München II
vollzog die Kripo Fürstenfeldbruck im Zusammenwirken mit anderen
Kriminalpolizeien am frühen Mittwoch Morgen Durchsuchungsbeschlüsse in
mehreren Privatwohnungen und Firmen in München, Gauting, Starnberg,
Gilching, Weilheim, Buchloe, Unterwössen und Schlehdorf. Insgesamt
durchsuchten 36 Beamte 15 Objekte.

Hintergrund der Durchsuchungsaktion waren die Ermittlungen gegen einen
42jährigen Angestellten des Bauamtes der Gemeinde Gauting, 5 Unternehmer,
insbesondere einen 40jährigen Bauunternehmer, sowie dessen 23jähriger
Lebensgefährtin. Aufgrund gewonnener Erkenntnisse hatte sich der Verdacht
erhärtet, dass der Bauamtangestellte von den Unternehmen Falschrechnungen
für Leistungen, die nie erbracht worden sind, akzeptiert und über die
Gemeindekasse zur Auszahlung gebracht hat.
Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, wurden die Auszahlungen an den
40jährigen Bauunternehmer zum Teil über Privatkonten seiner 23jährigen
Lebensgefährtin vorgenommen. Die Höhe des der Gemeinde Gauting entstandenen
Schadens lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Es müssen zunächst die
Auswertungen der bei den tangierten Firmen im großen Umfang sichergestellten
Buchhaltungsunterlagen abgewartet werden, welche wohl noch geraume Zeit in
Anspruch nehmen werden.

Konfrontiert mit den Tatvorwürfen räumten der 42jährige Angestellte der
Gemeinde Gauting sowie der 40jährige Bauunternehmer im Laufe der gestrigen
Vernehmungen den zur Last gelegten Sachverhalt teilweise ein. Wegen
Verdunklungs- und Fluchtgefahr befindet sich der Bauamtsangehörige in Haft.

Die beschuldigte Lebensgefährtin des Bauunternehmers bestreitet den ihr
gemachten Vorwurf der Beilhilfe.

Die übrigen Beschuldigten haben sich zu den Vorwürfen bisher nicht geäußert.


Polizei FFB | Bei uns veröffentlicht am 19.10.2006


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz