BAYregio - Bayern regional
Gauting

Brand in Stockdorf

Eine unbeaufsichtigte Kerze löste am Dienstagvormittag in Stockdorf einen Brand aus, bei dem eine Person leichtverletzt und am Gebäude ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro verursacht wurde.

Ein 77-jähriger Rentner aus Stockdorf bemerkte am 22.12.2015, gegen 09.00 Uhr, starke Rauchentwicklung über einem Flachbau an der Forstkastenstraße, warnte daraufhin die Bewohner des Gebäudes und verständigte sofort die Feuerwehr. Während die zwei anwesenden 24- und 55-jährigen Frauen sofort ins Freie flüchteten, weigerte sich ein 54-Jähriger Bewohner wegen dem Feuer seine Wohnung zu verlassen. Erst Kräften der Feuerwehr gelang es, den Mann aus den bereits verqualmten Räumlichkeiten zu entfernen. Der 54-Jährige hatte sich hier bereits eine leichte Rauchvergiftung zugezogen und musste deshalb in einer Münchner Klinik ambulant behandelt werden. Den Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinden Stockdorf und Krailling gelang es, ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern und den Brand zu löschen, bevor noch größerer Schaden angerichtet wurde.
Brandursache war offensichtlich eine brennende Kerze, die unbeaufsichtigt auf einem Tisch in einem Anbau des Gebäudes zurück gelassen wurde. Durch diese entzündete sich zunächst auf dem Tisch befindliches Papier und anschließend die Seitenwand des Anbaus sowie das Dach des Flachbaus.
Die Polizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.


Polizei | Bei uns veröffentlicht am 23.12.2015


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz