BAYregio - Bayern regional
Gauting

67-jährige Frau durch Stichverletzung lebensbedrohlich verletzt - Haftbefehl gegen mutmaßlichen Täter erlassen

Gestern Mittag, 11.11.2015, fügte ein Jugendlicher im elterlichen Wohnhaus einer 67-jährigen Haushaltskraft eine lebensbedrohliche Stichverletzung zu.

Wie die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck und der Staatsanwaltschaft München II ergaben, hatte ein 17-Jähriger, gestern gegen 11.00 Uhr, im elterlichen Wohnhaus die dort beschäftigte 67-jährige Haushaltskraft schwer verletzt.

Das Opfer erlitt eine lebensbedrohliche Stichverletzung im Rückenbereich und wurde noch gestern im Krankenhaus notoperiert. Mittlerweile ist der Gesundheitszustand der Frau stabil, es besteht keine Lebensgefahr mehr.

Der 17-jährige Tatverdächtige hatte sich nach der Tat entfernt und wurde im Rahmen der polizeilichen Fahndung am Nachmittag in der Wohnung seiner Mutter in München festgenommen. Die Mutter hatte die Polizei verständigt, nachdem ihr Sohn dort auftauchte.



Die Kripo Fürstenfeldbruck führt derzeit in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft München II die Untersuchungen zum Tatgeschehen. Das Motiv für die Tat ist bislang unklar. Der 17-Jährige äußerte sich bei einer ersten Vernehmung nicht zum Sachverhalt. Die Tatwaffe konnte bislang nicht aufgefunden werden.



Nach derzeitigem Sachstand geht die Staatsanwaltschaft München II vom Verdacht eines versuchten Mordes aus und beantragte Haftbefehl gegen den Beschuldigten, welchen der Ermittlungsrichter bei der heutigen Vorführung erließ. Der Festgenommene wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.



Polizei | Bei uns veröffentlicht am 12.11.2015


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz