BAYregio - Bayern regional
Gauting

Verkehrsunfall -- Lkw gegen Kind auf Fahrrad -- Kind hatte großes Glück

Am 29.04.2008 gegen 16.30 Uhr befuhr ein 46jähriger aus München mit seinem Lkw die Ammerseestrasse und wollte bei Grünlicht in die Bahnhofstrasse einbiegen.
Eine 13jährige Fahrradfahrerin aus Gauting befuhr zu diesem Zeitpunkt den Bahnhofsberg und hatte die Absicht, die Ammerseestrasse zu überqueren; im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer, wobei das Fahrrad, nicht jedoch dessen Lenkerin vom Lkw überrollt wurde.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Mädchen wohl mit sehr hoher Geschwindigkeit in den Kreuzungbereich eingefahren sei und für den Lkw-Fahrer nur sehr schwer erkennbar erschien. Ob dies den tatsächlichen Umständen entspricht bzw. inwieweit dem Münchener eine Vorfahrtsverletzung zur Last gelegt werden kann wird sich aus den nun folgenden Ermittlungen ergeben.

Bei dem Zusammenprall zog sich das Kind eine Fraktur im Beinbereich zu und wurde ins Klinikum Starnberg eingeliefert. Ihr Fahrrad wurde komplett zerstört. Trotz der nicht unerheblichen Verletzung kann bei der hier vorliegenden Konstellation und der ungleichen Kräfteverhältnisse der Fahrzeuge von "Glück im Unglück" gesprochen werden.



Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 01.05.2008


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz