BAYregio - Bayern regional
Gauting

Ruhige Freinacht im Bereich der Polizeiinspektion Gauting

An einer Hand waren die Einsätze der zu diesem Anlass verstärkten Polizeiinspektion Gauting in der sog. "Freinacht" abzuzählen, wobei die Streife bereits gegen 20:45 Uhr das erste Mal ausrücken musste. Hintergrund waren rohe Eier, die im Bereich des Lulu-Beck-Weges an eine Hauswand geworfen wurden.

Gegen 22:40 Uhr ging bei der Gautinger Polizei die Mitteilung ein, dass Jugendliche Verkehrszeichen in der Gartenpromenade beschädigen sollen. Wie sich herausstellte, wurden mobile Haltverbotsschilder auf die Straße gestellt, die durch die eingesetzten Beamten wieder aufgeräumt wurden. Sachschaden, bzw. eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern lag dabei nicht vor.

Zwei Jugendliche aus Gauting wurden gegen 23:20 Uhr in der Ammerseestraße beim Zünden von Silvesterkrachern angetroffen. Die beiden Teenager mussten dabei ihre restliche Sammlung, die auf insgesamt 63 Böller zu verzeichnen war, abgeben. Weiterhin werden sie sich wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Sprengstoffgesetz verantworten müssen.



Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 02.05.2014


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz