BAYregio - Bayern regional
Gauting

Jahreshauptversammlung der FFw Buchendorf

Die diesjährige Jahreshauptversammlung am 24. März 2014 fiel genau in die Zeit vor der Stichwahl
um den Posten des/der Gautinger Bürgermeisters/in. Dementsprechend waren auch beide
Bürgermeisterkandidaten vor Ort. Neben Brigitte Kössinger und Wolfgang Meiler konnten auch die
amtierende Bürgermeisterin Brigitte Servatius und die Gemeinderäte Eva-Maria Klinger und Richard
Eck begrüßt werden. Mit den weiteren Gästen wie Kreisbrandrat Markus Reichart, dem Gautinger
Kommandanten Stefan Klaußner und Vereinsvorstand Martin Strasser sowie der zahlreich
erschienenen Jugendlichen der Feuerwehr war der Versammlungsraum im Feuerwehrhaus übervoll,
es mussten sogar Stühle aus dem Schützenheim geholt werden.

Eine erfolgreiche Bilanz 2013/2014 zog dann Kommandant Andreas Eichenseher während der
Jahreshauptversammlung. Insgesamt 1862 Einsatz- und Übungsstunden leisteten die aktiven
Buchendorfer. Zu 25 Einsätzen mit 346 Mannstunden alarmiert wurden die Feuerwehrmitglieder im
letzten Jahr vom 01. Januar 2013 bis 23. März 2014.
1. Kommandant Eichenseher hob in seinem Bericht hervor, dass die gesamten Einsatzstunden
gegenüber den beiden Vorjahren vor allem aufgrund der Technischen-Hilfe-Einsätze gestiegen sind.
Auch die Übungsstunden haben sich in allen Bereichen erhöht. Erwähnenswerte Einsätze waren die
kilometerlange Ölspur am 25. April 2013, die sich durch das gesamte Gemeindegebiet zog und alle
fünf Gemeindefeuerwehren in Anspruch genommen hat sowie spektakulär der umgestürzte Lkw-Kran
am 04. Juni 2013 vor dem Kloster Buchendorf.
Die engagierte Arbeit von Jugendwart Martin Ruhdorfer lässt den Kommandanten hoffnungsvoll in die
Zukunft blicken. 20 Jugendliche zählt die Buchendorfer Jugendfeuerwehr. Zwei Jugendliche werden
heuer volljährig und somit dann in die aktive Mannschaft wechseln.
Die Freiwillige Feuerwehr Buchendorf hat derzeit 65 Mitglieder, davon 23 Dienstleistende, 20
Feuerwehranwärter, 14 passive, 7 fördernde und 1 Ehrenmitglied, erklärte der Vereinsvorsitzende
Josef Rottenfußer. In seinem Rückblick ging der Vorsitzende auf die Vereinsaktivitäten ein,
besonders erwähnt wurde der 19. Oktober stattgefundene Informationstag sowie die im Januar 2014
erstmals in Buchendorf durchgeführte Christbaumabholaktion.
Einen Ausblick gab Rottenfußer auf das Jahr 2015, in dem die Neuwahlen der Kommandanten und
der gesamten Vorstandschaft anstehen. Er gab auch bekannt, dass 2015 die Buchendorfer
Feuerwehr ihr 140jähriges Jubiläum sowie 25 Jahre Feuerwehrgerätehaus feiern kann
Nach einem kurzen Kassenbericht von Kassier und zugleich zweiter Bürgermeister Ludwig Groß
wurde die Vorstandschaft einstimmig von den anwesenden Mitgliedern entlastet.
Im diesem Rahmen wurden für zehn Jahre Mitgliedschaft Johannes Stoll und Daniel Wiesmayr
geehrt. Rundes Jubiläum mit 20 Dienstjahren feierte der stellvertretende Vorsitzender Wolfgang
Gundacker.


Freiwillige Feuerwehr Buchendorf e. V., | Bei uns veröffentlicht am 15.04.2014


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz