BAYregio - Bayern regional
Gauting

Bettler in Betrugsabsicht unterwegs

Seit gestern, 24.06.2013 erreichten die Polizeiinspektion Gauting mehrere Mitteilungen, dass südosteuropäische Bettler im Gemeindebereich unterwegs sind und versuchen, betrügerisch Geld zu erbetteln. In einem besonders dreisten Fall hatte ein Mann an einer Haustüre geklingelt. Um bei den Hausbewohnern Mitleid zu erregen, hatte er sich als taubstumm ausgegeben. Als er später wieder gesehen wurde, stand er am Straßenrand und telefonierte mit einem Mobiltelefon. Am heutigen Dienstag wurden zwei rumänische Bettlergruppen der polizeilichen Kontrolle unterzogen - da den Personen keine Straftaten nachgewiesen werden konnten, wurde ihnen ein Platzverweis erteilt und das weitere Betteln untersagt.

Die Polizei Gauting bittet dringend, den Bettlergruppen keine Geldspenden zu geben und warnt vor dieser oder ähnlichen Betrugsmaschen. Nicht selten entwenden die Bettler im Eingangsbereich der Wohnanwesen Wertgegenstände oder Bargeld bzw. spionieren die Wohnobjekte aus. Falls derartige Personen erneut im Gemeindebereich gesichtet werden, wird um rasche Verständigung der Polizeiinspektion Gauting unter 089/893133-0 gebeten.

Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 25.06.2013


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz