BAYregio - Bayern regional
Gauting

Einbruch in Mädchenheim Gauting - Einer von vier Tätern festgenommen

Die Pförtnerin des Mädchenheims in der Starnberger Straße hörte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen 01:00 Uhr ein Klirren, worauf sie die Polizei verständigte. Den Polizeibeamten gelang es, einen der Täter auf der Flucht zu fassen. Drei weitere Täter konnten entkommen.

Die vier jungen Personen waren unbemerkt durch ein Fenster in das Verwaltungsbüro eingedrungen und hatten einen Flachbildschirm und einen Computer an sich genommen. Sie ließen die Gegenstände jedoch zurück und ergriffen die Flucht. Die Fahndung im Ortsbereich von Gauting verlief ergebnislos. Allerdings konnten am Tatort diverse Spuren, darunter Blutspuren, gesichert werden. Offenbar hatte sich einer der flüchtigen Täter beim Einschlagen der Scheibe verletzt.

Bei dem festgenommenen Täter handelt es sich um einen 19-jährigen Asylbewerber aus München. Er räumte die Tat ein, machte aber keine Angaben zu seinen Komplizen. Er wurde heute von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck dem Haftrichter in München vorgeführt.

Von den drei flüchtigen Personen konnte nur eine genauer beschrieben werden. Dabei handelt es sich um eine junge Frau, auffällig zierlich, bekleidet mit schwarzem Poncho und schwarzer Hose.

Die Kriminalpolizei erbittet Hinweise unter 08141/6120.


PD FFB | Bei uns veröffentlicht am 25.01.2008


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz