BAYregio - Bayern regional
Gauting

Ausgehängte Gullydeckel und herausgerissene Leitpfosten - Gefährlicher Blödsinn führt beinahe zu Verkehrsunfall

Die sinnlose Zerstörungswut bislang unbekannter Täter wurde einem Gautinger Fahrradfahrer in der Nacht von Dienstag 28.05. auf Mittwoch 29.05.2013 fast zum Verhängnis. Der Mann radelte gegen 01:00 Uhr in der Schulstraße Richtung Ortsmitte. Gerade noch rechtzeitig bemerkte er ein schwarzes Loch in der Fahrbahn und konnte ausweichen. Er stellte fest, dass dort ein Gullydeckel herausgehoben und im naheliegenden Grünstreifen abgelegt worden war. In nächster Nähe fand sich noch ein zweiter Gullydeckel. Die herbeigerufene Polizeistreife hob zusammen mit dem Mitteiler die beiden Deckel wieder auf die Gullyschächte. Vermutlich dieselben Personen haben dann im weiteren Lauf der Nacht in der Ammerseestraße auf ca. 150 Metern Verkehrsleitpfosten herausgerissen und einige davon in einen Garten in der Günther-Caracciola-Straße geworfen. Die Pfosten wurden mittlerweile wieder an ihren jeweiligen Bestimmungsorten in die Erde gesteckt.

Es wird nun in dieser Sache wegen des versuchten gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr gegen die bislang unbekannten Täter ermittelt - Hinweise dazu erbittet die Polizeiinspektion Gauting unter Tel. 089/893133-0

Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 29.05.2013


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz