BAYregio - Bayern regional
Gauting

Ölspur und verunreinigtes Erdreich - Geplatzter Kraftstoffschlauch verursacht Schäden

Eine 300 Meter lange Dieselspur auf der Kreisstraße STA 3 in Hausen rief gestern abend gegen 19:00 Uhr zunächst die örtliche Feuerwehr auf den Plan. Die Einsatzkräfte stellten jedoch fest, dass neben der Fahrbahn eine größere Menge Diesel ins Erdreich eingedrungen war. Daraufhin wurde das Wasserwirtschaftsamt und die Polizeiinspektion Gauting verständigt. Da zunächst nicht bekannt war, welches Fahrzeug die Ölspur verursacht hatte, wurden durch die herbeigerufene Polizeistreife Anwohner befragt und der Verursacher ermittelt. Dem Landwirt war an seinem Traktor ein Kraftstoffschlauch gerissen und dadurch eine erhebliche Menge Diesel ausgetreten. Gegen ihn wird nun wegen des Straftatbestandes der Bodenverunreinigung ermittelt. Durch das Technische Hilfswerk wurde das verschmutzte Erdreich ausgebaggert.

Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 29.05.2013


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz