BAYregio - Bayern regional
Gauting

Zwei Leichtverletzte nach Vorfahrtsmissachtung

Am Dienstag, 28.05.2013, gegen 12:25 Uhr, fuhr eine 35-Jährige aus München mit einem Pkw Ford von Hochstadt kommend an der Anschlußstelle Hochstadt nach links in die Staatsstraße 2069 (neue Umgehung Oberbrunn/Unterbrunn) Richtung Gilching ein. Dabei übersah sie einen von links kommenden und auf der Staatsstraße Richtung Starnberg fahrenden 68-Jährigen aus dem Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen mit seinem Pkw Hyundai.

Der Hyundai-Fahrer konnte zwar durch ein geistesgegenwärtiges Ausweichmanöver nach links einen Frontalaufprall in die linke Seite des Fords vermeiden, trotzdem kam es aber zu einer Kollision mit dem Pkw-Frontbereich der vorfahrtverletzenden Münchnerin. Dadurch geriet der Hyundai bei relativ hoher Geschwindigkeit ins Schleudern, prallte dabei zuerst zweimal in die rechten Schutzplanken und schließlich in die linken Schutzplanken, wo er zum Stehen kam.

Beim Verkehrsunfall wurden beide Fahrer leicht verletzt (Prellungen) und mit einem RTW in das Klinikum Starnberg eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. An der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Oberbrunn zu Aufräumarbeiten und zur Verkehrsregelung eingesetzt. Es kam in diesem Bereich wegen der notwendigen halbseitigen Sperrung der Staatsstraße bis 14:00 Uhr zu Behinderungen.

Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 28.05.2013


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz