BAYregio - Bayern regional
Gauting

Tödlicher Arbeitsunfall in Kiesgrube

Ein 65-jähriger Fuhrunternehmer wollte heute Vormittag gegen 10.20 Uhr mit seinem 26-jährigen Kraftfahrer in einer Kiesgrube in Gauting/Oberbrunn an der Hinterachse einer Sattelzugmaschine die Bremsen reparieren. Beide hoben mittels eines Wagenhebers die Achse an und klemmten ein Kantholz zwischen Achse und Boden. Als ein Rad für die anstehende Reparatur entfernt war, legte sich der 26-Jährige für die weiteren Arbeiten unter die Achse der Sattelzugmaschine. Aus bisher ungeklärter Ursache rutschten Kantholz und Wagenheber ab und der 26-Jährige wurde von der absinkenden Hinterachsstrebe eingeklemmt. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der sofort herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Zum Anheben der Sattelzugmaschine und Bergung des Toten wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberbrunn eingesetzt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallherganges aufgenommen. Die Berufsgenossenschaft wurde über den Unfall informiert.


Polizei | Bei uns veröffentlicht am 04.05.2013


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz