BAYregio - Bayern regional
Gauting

Glück im Unglück - Schneeschippen führte auf direktem Weg ins Krankenhaus

Am 07.02.2013, gegen 21:26 Uhr, musste die Gautinger Feuerwehr ausrücken und einen 42-jährigen Gautinger aus einem ca. acht Meter tiefen Kanalschacht bergen. Die Rettung gestaltete sich schwierig, da zuerst ein Feuerwehrler und der alarmierte Notarzt in das Loch abgeseilt werden mussten. Anschließend wurde der Verletzte mit einem Flaschenzug aus seiner misslichen Lage befreit.

Zuvor schippte der Mann im Innenhof seines Anwesens Schnee und schob diesen in den dortigen Schacht. Aus Unachtsamkeit stürzte er und fiel in den ca. acht Meter tiefen, offenstehenden Kanal. Zu seinem Glück hatte er das Loch bereits mit viel Schnee befüllt, so dass die Landung relativ glimpflich verlief. Durch den Fall zog er sich nur eine leichte Kopfplatzwunde zu und wurde durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert.

Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 09.02.2013


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz