BAYregio - Bayern regional
Gauting

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Am Heiligabend, gegen 22.15 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße zwischen Hausen und Königswiesen ein schwerer Verkehrsunfall, wobei drei junge Frauen aus Gauting und Planegg zum Teil schwer verletzt wurden. Die drei Frauen waren auf dem Heimweg von einer privaten Weihnachtsfeier, als ein Reh vor ihren Ford Fiesta lief. Die 21-jährige Fahrerin leitete ein Ausweichmanöver ein, kam dabei mit den rechten Reifen ihres Pkw aufs Bankett und schleuderte anschließend über die Fahrbahn nach links in den Graben, wo der Pkw mit der Beifahrerseite an einem Baum zum Stehen kam. Zu einen Zusammenstoß mit dem Reh kam es nicht.

Die Fahrerin konnte sich selbst aus ihrem Fahrzeug befreien, die beiden 19- und 20-jährigen Mitfahrerinnen wurden eingeklemmt und mussten durch die Freiwillige Feuerwehr Gauting aus dem Pkw geborgen werden. Die Fahrerin und die Beifahrerin wurden mit mittelschweren Verletzungen zur stationären Behandlung ins Klinikum Starnberg verbracht. Die weitere Mitfahrerin wurde leicht verletzt und konnte das Klinikum nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 1500,- Euro.

Die Kreisstraße war zwischen Waldkreuzung und Königswiesen während der Unfallaufnahme und der Bergung des Pkw für ca. 1 Stunde für den übrigen Verkehr gesperrt.


Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 25.12.2007


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz