BAYregio - Bayern regional
Gauting

Unfallflucht eines rumänischen Fahrzeugführers

Am 18.09.2012 gegen 01.15 Uhr wurde durch die Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck auf der A 96 an der Autobahnauffahrt Germering-Süd ein Pannen-Pkw kontrolliert. Am Fahrzeug wurde ein frischer Unfallschaden im Frontbereich festgestellt. Wie sich in einem Gespräch mit dem 45-Jährigen Fahrzeugführer aus Gröbenzell herausstellte, war er von Starnberg kommend nach Germering unterwegs. Er gab an, auf dieser Strecke im Bereich einer Baustelle einen Unfall gehabt zu haben. Daraufhin wurde die Unfallstelle durch eine Streife der Gautinger Polizei ausfindig gemacht. Der Mitsubishi-Fahrer befuhr die St 2069 und fuhr dort zwischen Unterbrunn und Gut Hüll aus noch ungeklärten Gründen in die Baustelle und beschädigte dabei seinen Pkw. Am Mitsubishi entstand ein Frontschaden, Fahrzeugteile lagen noch an der Unfallstelle und Öl war ausgelaufen. Da der Fahrer mit dem Fahrzeug weiter gefahren war, zog er während der gesamten Strecke eine Ölspur mit sich, welche noch in der gleichen Nacht von den freiwilligen Feuerwehren Krailling und Gauting abgebunden und abgesichert wurde. Ob Fremdschaden entstanden ist, konnte in der Nacht noch nicht festgestellt werden. Eine Alkoholüberprüfung verlief negativ.
Gegen den Fahrer wird wegen Verdachts des unerlaubtem Entfernen vom Unfallort ermittelt.



Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 19.09.2012


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz