BAYregio - Bayern regional
Gauting

99-Jährige wird Opfer einer Betrügerin

Die Gutgläubigkeit einer 99-Jährigen aus Stockdorf nutzte eine bislang unbekannte Frau aus, um sich einen Betrag in Höhe von 240 Euro zu ergaunern.


Die unbekannte Frau klingelte Mittwochmittag, in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 12.00 Uhr, am Gartentor des Anwesens der betagten Frau in der Gautinger Straße in Stockdorf. In der Annahme, es handele sich um eine Bekannte, ließ die 99-Jährige die Frau in den Hof. Erst jetzt bemerkte die Seniorin, dass es sich um eine Fremde handelt. Diese gab nun an, im Auftrag einer Firma hier zu sein und eine noch offene Rechung abkassieren zu wollen. Dabei forderte sie eine Geldbetrag in Höhe von 240 Euro. In gutem Glauben an eine berechtigte Forderung übergab die 99-Jährige der Unbekannten den geforderten Geldbetrag. Unter dem Vorwand, ihr Chef würde draußen im Fahrzeug auf sie warten, verschwand die Frau fluchtartig vom Grundstück der älteren Dame, ohne eine Quittung oder Rechnung zu hinterlassen.

Stutzig geworden berichtete die 99-Jährige wenig später ihrer Tochter von dem Vorfall, die ihrerseits die Polizei verständigte.


Dem Opfer war nur eine vage Beschreibung der Betrügerin möglich. Es soll sich um eine Frau jüngeren bis mittleren Alters handeln, die etwa 1,65 groß ist und dunkle, kurze Haare trägt. Sie war elegant gekleidet.


Sachdienliche Hinweise nimmt das Fachkommissariat 213 des Polizeipräsidiums München, Tel. 089/2910-0 oder die Polizeiinspektion Planegg, Tel. 089/89925-0, entgegen.



Polizei Planegg | Bei uns veröffentlicht am 18.10.2007


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz