BAYregio - Bayern regional
Gauting

Waldbrand im Kreuzlinger Forst – 20.000 Euro Schaden

Bei mehreren Bränden im Kreuzlinger Forst, die möglicherweise durch Brandlegung verursacht wurden, entstand am Sonntagnachmittag ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro.

Gegen 16:30 Uhr wurde von einer Spaziergängerin nordöstlich von Gauting in der Rebhuhnschwaig auf einer Freifläche ein Brand entdeckt. Die alarmierten Feuerwehren aus Gauting, Unterbrunn, Oberbrunn und Buchendorf mussten bei ihrem Eintreffen gleich mehrere Brandstellen bekämpfen. An mindestens drei Stellen brannte trockenes Gras und das Gehölz. Obwohl sich die einzelnen Brände zum Teil bereits erheblich ausgedehnt hatten, gelang es den Feuerwehren das Feuer einzudämmen und schließlich zu löschen. Nach bisheriger Bestandsaufnahme waren trotzdem ca. 90.000 qm Jungholz von dem Feuer betroffen. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der hier entstandene Schaden auf ca. 20.000 Euro.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck halten aufgrund der Gesamtumstände sowohl eine vorsätzliche, als auch eine fahrlässige Brandlegung für möglich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Entstehung der Brände oder zu deren Verursachern machen können, sind aufgerufen sich bei der Kripo Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 08141/612-0 zu melden.

Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 04.04.2011


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz