BAYregio - Bayern regional
Gauting

"Angstfrei arbeiten. Selbstbewusst und souverän im Job" - Gautinger Autorin Bettina Stackelberg stellt ihr neues Buch vor

Ängste sind allgegenwärtig, aber nur sehr wenige sprechen offen und mutig über ihre Sorgen und Zweifel und dabei sind sie wichtig! Warum wir Ängste haben, welche Funktion sie haben und wie man mit ihnen umgeht, diese Fragen beantwortet Bettina Stackelberg, die seit vielen Jahren als Coach und Trainerin arbeitet, am 29.09.2010 bei XING Würmtal Community im „La Forestella“ in Gauting ab 19 Uhr.

LC: Was hat Sie veranlasst ein Buch über Ängste zu schreiben, insbesondere nach der fast überstandenen Wirtschafts- und Finanzkrise?

BST: Ich habe immer öfter im Coaching erlebt, wie erleichternd für Klienten allein die Tatsache ist, über ihre Ängste reden zu können. Da muss die Lösung noch gar nicht in Sicht sein. Aber das Hinsehen und Darüberreden kann ein erster wichtiger Schritt sein. Daher möchte ich das Thema Angst und (Selbst-)Zweifel raus aus der Tabuzone holen. Ich möchte dazu ermutigen, hinzusehen und sich mutig mit Ängsten auseinanderzusetzen.


LC: Sind Ängste nicht etwas sehr persönliches, über die viele gerade deshalb nicht sprechen möchten?

Bst: Stimmt, es erfordert erstmal viel Mut. Wenn wir aber anfangen, darüber zu reden, merken wir: Wir sind damit nicht allein. Jeder kennt Ängste und wir werden sehen, dass sogar Menschen Ängste haben, von denen wir es nie gedacht hätten. Das kann ermutigen und wir können uns solidarisch gegenseitig unterstützen.

LC: Wie können wir uns unseren Ängsten am besten stellen?

Bst: Das wichtigste: Hinschauen! Nicht weglaufen, ignorieren oder mit Aktionismus ablenken. Die Angst kommt, weil sie uns etwas sagen will. Und wenn wir das ignorieren, wartet sie, bleibt und wird nur noch lauter. Kommen Sie ins Gespräch mit Ihrer Angst, dann kann sie Ihnen mit der Zeit vielleicht sogar ein wertvoller Unterstützer sein und eine Chance, sich weiterzuentwickeln.

LC: Welche Tipps geben sie Menschen für verschiedene klassische Angstsituationen, zum Beispiel die Angst vor einem Bewerbungsgespräch, einer Gehaltsverhandlung oder einer Präsentation. Was sollte man sich verhalten?

Bst. Diese Ängste weisen oft auf versteckte Versagensängste hin. Mit einer guten Vorbereitung und überzeugenden Argumenten kann man ihnen aber begegnen. Die Situationen können vorher zum Beispiel gedanklich oder mit Freunden durchgespielt werden. Zum anderen sind Ratgeber hilfreich, sie enthalten nützliche Tipps und Hinweise. Es ist wichtig, sich nicht auf die Angst, sondern auf eine gute Vorbereitung und seine Stärken zu fokussieren. Ist man bei einem Vorstellungsgespräch nervös, so sollte man sich immer vor Augen halten, dass man letztlich nichts zu verlieren hat: Vorher hat man den Job noch nicht und danach eben auch nicht. Wichtig ist auch die Routine, jedes Bewerbungsgespräch macht mich sicherer und geübter.

Weitere Fragen beantwortet Bettina Stackelberg am Mittwoch, den 29. September ab 19 Uhr im La Forestella in Gauting bei der XING Würmtal Community. Interessierte sind herzlich willkommen.




XING Würmtal Community

Die Community zählt aktuell fast 490 Mitglieder aus dem Würmtal und Umgebung. Gemäß dem XING-Motto „Persönliches zählt - Geschäftliches ergibt sich“ bieten wir eine Plattform zum Netzwerken - virtuell und vor allem persönlich! Monatlich finden Stammtische, Vorträge und Workshops an unterschiedlichen Orten im Würmtal statt.








XING Wuermtal Community | Bei uns veröffentlicht am 23.09.2010


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz