BAYregio - Bayern regional
Gauting

Lkw bleibt in Gautinger Pippinunterführung stecken

Am 04.09.2010, gegen 09:40 Uhr, befuhr ein 44-jähriger Lkw-Fahrer aus Falkenstein mit seinem Umzugs-Lkw den Pippinplatz in Gauting. Aufgrund Unachtsamkeit fuhr er in die auf 3,3m höhenbegrenzte Pippinunterführung in Richtung Bahnhofplatz ein und blieb dabei mit dem Aufbau seines 3,8m hohen Lkw an der Unterführung hängen, so daß sich der Aufbau deformierte und teilweise vom Lkw löste. Glücklicherweise wurden bei dem Anprall keine Personen verletzt. An der Unterführung entstand voraussichtlich kein Schaden. Der Sachschaden an dem Lkw und der Fracht dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen.

Zur Bergung des Lkw, der so nicht mehr fahrfähig war, mussten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Gauting mit mehreren Fahrzeugen anrücken und den zerstörten Aufbau vom Lkw abtrennen. Die Pippinunterführung musste für etwa eine Stunde halbseitig, zeitweise sogar vollständig, gesperrt werden. Vor Ort war zudem Kräfte der Bundespolizei, der zuständigen Polizeiinspektion Gauting sowie ein Notfallmanager der Deutschen Bahn.



Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 04.09.2010


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz