BAYregio - Bayern regional
Gauting

Rettungsbox für abgetrennte Körperteile

Mit einer Rettungsbox für abgetrennte Körperteile ist nun die Freiwillige Feuerwehr Gauting ausgestattet. Dr. Ing. Günter Marx von der Dr. Marx Medizintechnik GmbH aus Gauting übergab an die Erste-Hilfe-Gruppe der Gautinger Feuerwehr dieses sichere Rettungsmittel für den Transport von abgetrennten Körperteilen.

Die im Rettungsdienst ausgebildeten Feuerwehrleute wurden von Dr. Marx über die Anwendung der Rettungsbox und die Vorgehensweise bei Unfällen mit abgetrennten Körperteilen eingewiesen. Auch Privatpersonen können die Rettungsbox jederzeit, rund um die Uhr über die Notrufnummern 112 und 110 anfordern, wenn solche Verletzungen und Abtrennungen auftreten. In Gauting haben nun das Bayerische Rote Kreuz Gauting, die Freiwillige Feuerwehr Gauting und die Polizeidienststelle eine Rettungsbox.

Bernhard Spazierer, Leiter der Erste-Hilfe-Gruppe und Kommandant Stefan Klaußner bedankten sich mit einem kleinen Präsent bei Dr. Günter Marx und freuten sich noch über die Zusage des Austausches der Rettungsbox bei Ablauf der Gültigkeit.

Freiwillige Feuerwehr Gauting | Bei uns veröffentlicht am 12.08.2010


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz