BAYregio - Bayern regional
Gauting

Azubi bringt Finger in den Elektrohobel

Zwei Finger der linken Hand verletzte sich ein Auszubildender am Dienstagmorgen im Bauindustriezentrum in Stockdorf, nachdem er versehentlich in das rotierende Messer einer Abrichthobelmaschine geraten war.

Der 21-Jährige Zimmerer-Lehrling aus Kempten bearbeitete am 08.12.09, gegen 07.50 Uhr, im Rahmen seiner Ausbildung ein kleineres Werkstück aus Holz und wollte mit der elektrischen Abrichthobelmaschine kleinere Unebenheiten ausgleichen. Dabei benutzte er jedoch nicht die vorhandenen Hilfsmittel zum Einspannen des Gegenstandes, sondern führte das Holz mit der linken Hand über das rotierende Hobelmesser. Durch die Rotationsenergie des Messers wurde ihm das Werkstück plötzlich aus der Hand gerissen und der 21-Jährige geriet mit dem Ring- und Mittelfinger der linken Hand an das Messer. Hierbei wurden ihm beide Fingerkuppen abgehobelt.

Der junge Mann wurde noch vor Ort von Rettungskräften der Freiwilligen Feuerwehr Stockdorf

medizinisch versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung in eine Münchner Klinik verbracht.

Polizei Planegg | Bei uns veröffentlicht am 09.12.2009


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz