BAYregio - Bayern regional
Gauting

Zwei schwere Verkehrsunfälle in Gauting

Am 29.10.2009 kam es in Gauting zu zwei schweren Verkehrsunfällen mit drei verletzten Personen und einem Gesamtschaden von ca. 56000 Euro.

Gegen 12.45 Uhr befuhr ein 29-jähriger Dießener mit seinem Pkw die Staatsstraße 2349 von Unterbrunn Richtung Gauting. Hinter diesem fuhr in gleicher Richtung eine 37-jährige Finningerin mit ihrem Pkw Honda Civic. Nachdem der Fahrer aus Dießen zwischen beiden Ortschaften nach links in die Straße Im Rahm abbiegen wollte und dazu seinen Fahrtrichtungsanzeiger setzte, wurde er von der Finningerin überholt. Dabei übersah die Fahrerin jedoch einen 70-jährigen Breitbrunner mit seinem Pkw, Audi A3, der von Gauting Richtung Unterbunn fuhr. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen und wurden im Einmündungsbereich an die dortigen Verkehrszeichen geschleudert. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin aus Finning leicht verletzt und kam mit Prellungen ins Klinikum Starnberg. Der 70-jährige Breitbrunner wurde ebenfalls mit Prellungen verletzt, benötigte jedoch vor Ort keinen Arzt. Die beiden Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß jeweils total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Am Honda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20000 Euro, am Audi in Höhe von ca. 22000 Euro. Zudem entstand ein Schaden an den Verkehrszeichen und einem Firmenschild in Höhe von ca. 1000 Euro. Die FFW Gauting wurde aufgrund des ausgetretenen Öles und zur Verkehrsregelung alarmiert.
Die Staatsstraße war zeitweise zur Abschleppung und Säuberung komplett gesperrt.


Gegen 14.48 Uhr kam es anschließend auf der Staatsstraße 2069 zwischen den Ortschaften Oberbrunn und Unterbrunn zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall zwischen einem Krad- und einem Pkw-Fahrer.

Ein 28-jähriger Münchener fuhr zur Unfallzeit mit seinem Pkw, Daimler Chrysler von Oberbrunn nach Unterbrunn und wollte zwischen den Ortschaften nach links in einen dortigen Feldweg einbiegen. Als der Münchener langsamer wurde und einbiegen wollte, überholte ein 68-jähriger Freisinger mit seinem Krad, Honda, die hinter dem Münchener wartende Fahrzeugkolonne. Da jedoch der Münchner gerade abbog, tätigte der Freisinger eine Vollbremsung und überschlug sich dabei. Anschließend touchierte das Krad den Freisinger, prallte gegen den Daimler Chrysler und schleuderte dann in den Feldweg. Bei dem Unfall wurde der Freisinger schwer verletzt und kam mit dem Rettungshubschrauber wegen Verdacht einer Schädelverletzung ins Klinikum Großhadern. Am Krad entstand Totalschaden ( ca. 10000 Euro) und es musste abgeschleppt werden. Der Fahrer des Daimler Chrysler blieb unverletzt, an seinem Pkw entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro. Die Staatsstraße wurde für ca. 30 Minuten komplett gesperrt. Die FFWen Oberbrunn und Unterbrunn übernahmen die Verkehrsregelung und die Säuberung der Straße aufgrund der ausgetretenen Flüssigkeiten.

Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 30.10.2009


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz