BAYregio - Bayern regional
Gauting

Schwerer Verkehrsunfall

Am Dienstag, den 15.09.09, gegen 19:30 Uhr ereignete sich an der sogenannten Waldkreuzung zwischen Oberbrunn und Starnberg ein schwerer Verkehrsunfall.

Eine 71-jährige Münchnerin fuhr mit ihrem Pkw BMW von Hadorf kommend in Richtung Waldkreuzung und blieb am dortigen Stop-Schild stehen. Ein 22-jähriger Starnberger fuhr zum Unfallzeitpunkt auf der Staatsstraße 2069 von Oberbrunn in Richtung Starnberg.

Laut Zeugenaussagen übersah die Münchnerin den Pkw VW des Starnbergers und fuhr in die Waldkreuzung ein, als der VW Golf bereits fast auf ihrer Höhe war. Der junge Mann hatte keine Möglichkeiten mehr auszuweichen und die beiden Fahrzeuge prallten mit den Fahrzeugfronten seitlich zusammen.

Die beiden Fahrer der Pkw wurden bei dem Unfall glücklicherweise nur leichter verletzt. Der junge Starnberger erlitt mehrere Prellungen und die Dame aus München ein Schleudertrauma und möglicherweise leichte Frakturen.

Beide Fahrer wurden durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Vor Ort waren zur Absicherung und Ausleuchtung der Unfallstelle insgesamt 35 Kräfte der Feuerwehren Starnberg, Hanfeld, Ober- und Unterbrunn.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Dieser beläuft sich auf ca. 48.000 Euro.

Die Staatsstraße in Richtung Starnberg musste bis zur vollständigen Räumung um ca. 21:30 Uhr gesperrt werden.

Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 16.09.2009


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz