BAYregio - Bayern regional
Gauting

Nachtrag zum Bootsunfall vom 06.08.09 in Gauting

Aufgrund der eingeleiteten Ermittlungen und durchgeführten Vernehmungen durch die Polizei Gauting konnte nun in Erfahrung gebracht werden, dass die drei Frauen einen gemeinschaftlichen Ausflug mit den Schlauchbooten auf der Würm vom sog. Pionierparkplatz im Mühltal bis nach Lochham unternehmen wollten. Dabei übersahen die Drei die Wasserstufen (Fischtreppen) am Schloßpark in Gauting und stürzten diese hinunter. Bei dem Sturz wurden Alle aus den Booten geschleudert. Die 65-jährige stürzte vermutlich auf den Kopf und verlor dabei das Bewußtsein. Die beiden anderen Frauen wurden zuerst durch die Walze unter Wasser gedrückt und konnten sich nur durch Glück befreien. Anschließend wurden sie durch beherztes Eingreifen der Anwohner des Schloßparkes gerettet.

Wie inzwischen erfahren, handelt es sich bei der Kölnerin um eine 54-jährige Frau aus dem Nordrhein Westfälischen Ort Eitorf, die bei dem Sturz eine Herz- und Lungenprellung erlitt und noch die nächsten Tage im Klinikum behandelt wird.

Der Zustand der 65-jährigen Münchnerin ist weiterhin kritisch. Sie ist zur Zeit immer noch nicht ansprechbar und wird künstlich beatmet.

Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 07.08.2009


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz