BAYregio - Bayern regional
Gauting

Wohnhausbrand mit 4 verletzten Personen

Heute Nacht gegen 02.00 Uhr kam es in Geisenbrunn zu einem Brand einer Doppelhaushälfte. Drei Bewohner und ein Feuerwehrmann wurden leicht verletzt. Ein 8 Monate altes Baby wurde vorsorglich in ärztliche Behandlung gegeben. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf rund 150.000 Euro.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in der Erdgeschosswohnung einer mit 3 Parteien besetzten Doppelhaushälfte zu einem Brand. Ein in der ersten Etage wohnender 26-jähriger Mann bemerkte das Feuer, trat eine Terrassentür zur Erdgeschosswohnung ein, und konnte eine dort lebende, bereits bewusstlose 67-jährige Frau ins Freie retten. Sie wurde schwer verletzt in eine Klinik verbracht.

Durch den Brand erlitten zudem der 26-jährige Mann und seine 23-jährige Lebensgefährtin eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Bewohner des Dachgeschosses, unter ihnen ein 8 Monate altes Baby wurden nicht verletzt. Das Kleinkind wurde aber vorsorglich in ärztliche Behandlung gegeben.

An den Löscharbeiten waren die Feuerwehren aus Gilching und Geisenbrunn beteiligt. Ein Gilchinger Feuerwehrmann vertrat sich bei der Brandbekämpfung den Fuß und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Erdgeschosswohnung brannte völlig aus. Es entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro.

Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck versuchen nun die Brandursache zu klären.

Polizeipräsidium Oberbayern Nord | Bei uns veröffentlicht am 02.07.2009


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz