BAYregio - Bayern regional
Gauting

Kettensägen-Lehrgang erfolgreich absolviert - Neue Vorschrift fordert Sachkundenachweis für die Benutzung der Kettensäge imFeuerwehrdienst

Insgesamt 16 Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren Stockdorf und Gauting schlossen den zweitägigen Kettensägen-Lehrgang bei der Freiwilligen Feuerwehr Inning am Ammersee e.V.erfolgreich ab.Die Teilnehmer lernten während des zweitägigen Lehrgangs bei Alexander Dietz, Forstwirtschaftsmeister und Inninger Feuerwehrkommandant, den sicheren Umgang mit der Kettensäge. Dazu gehörte in erster Linie das Kennen lernen des Arbeitsgerätes mit seinen Sicherheitseinrichtungen sowie der notwendigen Schutzausrüstung. Die mit der Kettensäge verbundenen Gefahren und Belastungen wurden aufgezeigt und die Schutzmaßnahmen vorgestellt.Insbesondere wurde die fachgerechte Arbeitsweise gemäß der Unfallverhütungsvorschriften, der staatlichen Arbeitsschutzvorschriften und die Betriebsanleitung behandelt. Des Weiteren wurden verschiedene Schnitttechniken erläutert. Am zweiten Tag durfte dann jeder beweisen, dass er während der theoretischen Unterweisung aufgepasst hatte. Nachdem die Schutzkleidung angelegt war, galt es, verschiedene Schnitte mit der Säge durchzuführen. Die größte Herausforderung des Kursesbildete für jeden Teilnehmer die selbst durchgeführte echte Fällung einer Fichte. Die Resonanz auf diesen Lehrgang war übereinstimmend positiv. Besonders die Kameraden, die nicht den alltäglichen Umgang mit der Motorsäge gewöhnt sind, haben einen großen Lernerfolg erzielt. Dies dient letztlich vor Allem der Verringerung von Unfallgefahren im Feuerwehreinsatz, da die Anzahl der Stürme und somit auch die Sturmschäden durch Bäume in den letzten Jahren stark zugenommen haben. Die Kosten für den Lehrgang wurden von der Gemeinde Gauting übernommen

Feuerwehr Gauting | Bei uns veröffentlicht am 08.12.2008


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz