BAYregio - Bayern regional
Gauting

Jagdwilderei

Am 04.05.2017 wurde gegenüber des Klinikums Fünfseenland in Gauting ein zweimalig angeschossenes Reh noch lebend im Waldstück aufgefunden. Dieses wurde durch die eingesetzten Beamten erlöst. Der zuständige Jagdpächter konnte, nachdem das Reh geöffnet worden war, zwei Einschusslöcher und zwei Ausschusslöcher bei dem trächtigen Reh finden. Das Kaliber wird durch den Jagdpächter auf 8-9 mm geschätzt. Die genaue Tatzeit ist leider nicht bekannt.



Die Polizeiinspektion Gauting bittet Spaziergänger, Radfahrer, Waldbesitzer verdächtige Fahrzeuge und Personen sofort unter der Telefonnummer 089/893133-0, zu melden.



Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 05.05.2017


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz