BAYregio - Bayern regional
Gauting

Fahrlässiges Herbeiführen einer Brandgefahr

Am 12.04.2017 wurde eine Pfaffenhofener Firma mit Arbeiten an der Entwässerung am Hauptplatz in Gauting beauftragt. Nach Kenntnisnahme und Vorliegen von entsprechenden Wasser- und Gasleitungsplänen wurden die Baggerarbeiten an entsprechenden Wasserleitungsrohen durchgeführt. Zur Abgrenzung, ob es sich um Wasser- oder Gasleitungen handelt, sollten zunächst Probeschlitze eingebracht werden, was jedoch aufgrund einer Betonvollummantelung eines Rohres nicht zum gewünschten Ziel führte. Zur weiteren Bearbeitung wurde ein Bohrhammer verwendet, welcher Beton in einer Tiefe von 1,5 m aufbrach und hierbei eine Gasleitung durchschlug. Die Gasleitung war weder als solche erkennbar gekennzeichnet, noch lag sie an der richtigen Position. Es kam zu massiven Gasaustritt an der Unglücksstelle. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden. Die Absperrung der Einsatzstelle erfolgte durch Kräfte der Polizei und Feuerwehr. Die Gaswache der Stadtwerke München dichtete in der Nacht das Gasrohr sicher ab. Die endgültige Reparatur erfolgt am heutigen Donnerstag.



Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 14.04.2017


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz