BAYregio - Bayern regional
Gauting

Vermeidbare Unfallflucht

An Heiligabend, gegen 22.45 Uhr, erhielt die PI Gauting eine Mitteilung über eine Verkehrsunfallflucht in der Ammerseestraße in Gauting. Eine 69 jährige Herrschingerin befuhr mit ihrem Pkw Mazda die Ammerseestraße in Richtung Unterbrunn. Auf Höhe der Hausnummer 28 touchierte sie, vermutlich aufgrund eines entgegenkommenden Pkw´s, einen am Straßenrand parkenden VW und beschädigte hierbei dessen Außenspiegel. Anstatt aber stehen zu bleiben um die Polizei zu informieren fuhr die Dame einfach weiter. Ihr Beifahrer reparierte während der Fahrt, aus dem Auto heraus den eigenen Außenspiegel - so der dahinter fahrende Zeuge. Dieser konnte mittels Lichthupe die Dame erst nach ca. 1 Km zum Anhalten bewegen. Nachdem der Unfall wohl bemerkt wurde, hätte die Beschuldigte wohl besser gleich angehalten. So muss nun der Staatsanwaltschaft München eine Anzeige wegen einer eventuellen Unfallflucht zur Prüfung vorgelegt werden. Dies hätte vermieden werden können, wenn sich die Beschuldigte richtig verhalten hätte. In so einem Fall: Immer stehenbleiben und anschließend einen Zettel an der Windschutzscheibe des anderen Fahrzeugs anbringen, auf dem der Vorfall kurz geschildert wird. Außerdem müssen noch die Kontaktdaten verzeichnet sein. Anschließend sollte man den Vorfall der Polizei telefonisch melden um auf Nummer sicher zu gehen. Die Polizei gibt dann gerne Auskunft über die weiteren Schritte.

Polizei Gauting | Bei uns veröffentlicht am 27.12.2016


Hier in Gauting Weitere Nachrichten aus Gauting

Karte mit der Umgebung von Gauting

Gauting

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz